Reispapier – Zum Rollen und Braten

Reispapier – Zum Rollen und Braten
Bewerte den Beitrag

Besonders in der vietnamesischen Küche finden die dünnen Blätter aus Reispapier Verwendung. Sie werden hergestellt aus Tapiokastärke und Reismehl und sind in vielen Asia-Läden zu finden. Durch die Tapiokastärke bekommen sie ihren leicht transparenten “Look”. Abgepacktes Reispapier muss vor der Verwendung in lauwarmem Wasser eingelegt werden, um die nötige Biegsamkeit zu bekommen. Auch ist es wichtig, beim Kauf darauf zu achten, dass die Blätter nicht allzu trocken sind. Traditionell werden vietnamesische Frühlingsrollen mit Reispapier umwickelt und dann gebraten. Auch  Sommerrollen und andere Teigtaschen können mit Reispapier umwickelt werden.

Reispapiersorte: Banh Trang Deo Sieu Mong

  • Größe: Durchmesser 22 cm
  • Gewicht: 400 g
  • Zutaten:
    • Tapiokamehl
    • Reismehl
    • Wasser
    • Salz
  • Hersteller: Gia Bao Pei Co., LTD
  • Herstellungsort: 222 Phu Hoa Hamlet, Ho Chi Minh City

Reispapiersorte: Banh Trang Viet Nam Thuong Hang

  • Größe: Durchmesser 22 cm
  • Gewicht: 500 g
  • Zutaten:
    • Tapiokamehl
    • Reismehl
    • Salz
  • Importeur: Heuschen & Schroff OFT B.V., Landgraaf – Holland

Reispapier

Reispapier braten oder frittieren

Frühlingsrollen werden in der Fritteuse super knusprig. Auch kann Reispapier einfach so in heißes Fett geworfen und dann als Beilage zur Suppe gereicht werden.

Reispapier aus Vietnam

Das in Deutschland erhältliche Reispapier ist sehr fest im Gegensatz zu dem in Vietnam. Die Festigkeit erleichtert die Verarbeitung und erhöht die Bruchsicherheit beim überregionalem Transport. In Vietnam ist es außerdem auch in rechteckiger Form erhältlich.

Das auf dem Foto abgebildete Reispapier “Banh Da Nem Ha Bac” ist eine Reispapiersorte aus Vietnam. Sie ist deutlich dünner, sollte bei der Zubereitung von Frühlingsrollen nicht komplett in Wasser eingetaucht werden und sieht nicht so industriell gefertigt aus wie das hier in Deutschland erhältliche Reispapier.

Reispapier aus Vietnam

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.