Deftig karamellisierte Garnelen (Tom Rang)

„Tom Rang“ gehört zu den traditionellen Gerichten der vietnamesischen Küche. Übersetzt bedeutet Tom Rang: Pfannengerührte Garnelen. Als Pfannenrühren wird die Art etwas unter Rühren anzubraten bezeichnet – eine sehr typische Zubereitungsart der vietnamesischen Küche.

In kürzester Zeit zubereitet

Da alle Zutaten bei starker Hitze in einen Wok kommen , ist diese Beilage in kürzester Zeit zubereitet. Das einfache Gericht ist deftig-süß und schmeckt wunderbar umami. Es kann deshalb wunderbar zu einfachen Beilagen wie gedämpftem Gemüse und gekochtem weißen Jasmin-Reis serviert werden.

Noch einfacher wird es, wenn die Garnelen so klein sind, dass die Schale mitgegessen werden kann. Ansonsten empfehle ich die Garnelen trotzdem mit der Schale zuzubereiten, damit sie schön saftig bleiben. Dafür kann der Rücken kurz angeschnitten werden und der Darm rausgewaschen werden.

Annato als natürliches Färbemittel

Für eine besonders kräftige Farbe verwende ich gerne das rötliche Gewürz Annato. Das ist hier in Deutschland nicht besonders bekannt. In der vietnamesischen Küche wird es häufig als natürliche Lebensmittelfarbe und ganz besonders häufig zum Einfärben von Fleisch verwendet.

Das Rezept

Zutaten

Rezept für 3-5 Personen

  • ca. 500 Gramm Shrimps
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL schwarzen Pfeffer
  • 1 TL Fischsoße oder alternativ Maggi Würzsoße
  • 2 Knoblauchzehen gepresst
  • Annato gemahlen nach Belieben (ich nehme 1 Teelöffelspitze)
  • 3 Lauchzwiebeln

Zubereitung Schritt für Schritt

  1. Die Shrimps entdarmen (wenn nötig), waschen und in eine Schüssel geben. Zucker, Pfeffer, Annato-Pulver und Fischsoße hinzugeben und mindestens 15 Minuten marinieren.
  2. Die Lauchzwiebeln waschen. Den weißen von dem grünen Teil trennen und beides in feine Ringe schneiden. Den Knoblauch schälen und pressen oder mit dem Messer fein würfeln.
  3. Eine Pfanne oder einen Wok erhitzen. Den weißen Teil der Lauchzwiebel und Knoblauch hineingeben und kurz anschwitzen. Dann die marinierten Shrimps hinzugeben und bei starker Hitze ca. 5 Minuten unter ständigem Rühren anbraten. Dann den grünen Teil der Lauchzwiebel hingeben und weitere 3 Minuten anbraten.
  4. Zu Reis und gekochtem Gemüse wie z.B. Brokkoli servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.