Bao Burger – Eine Fusion aus Banh Bao und Burger

Bao Burger

Wenn Bao Burger und Hamburger fusionieren, entsteht der Bao Burger, ein absoluter Foodtrend. Ganz klassisch sind Banh Baos gefüllte vietnamesische Teigtaschen. Als ich auf dem Eatstreet Foodfestival in Hamburg war, traf ich die Bao Bros, die dort vor der Rindermarkthalle ihre Eigenkreation des Bao Burgers verkauften.

Was ist Banh Bao eigentlich?

Banh Bao ist eine gedämpfte Teigtasche mit einer deftigen Füllung bestehend aus Glasnudeln, Hackfleisch, gekochtem Ei, Mu-Err-Pilzen und Zwiebeln. Sie ist vergleichbar mit der Baozi-Tasche aus China. Die Konsistenz des Teigs ist mit deutschen Germknödeln oder mit Hefeklößen vergleichbar.

Wie wird Banh Bao gegessen?

Da in der vietnamesischen Küche fast zu jeder Mahlzeit warm gegessen wird, isst man Banh Bao dort gerne zum Frühstück. Ich persönlich würde die Teigtaschen in der Mikrowelle aufwärmen. Dämpfen bzw. Dunstgaren würde natürlich auch funktionieren. Die Füllung kann variieren. Banh Bao gehört zumindest zu den 10 Dingen, die man in Vietnam unbedingt probiert haben sollte!

Süß und deftig – Eine einzigartige Kombination

Der Bao Burger besteht aus dem typischen Banh Bao Brötchen, der jedoch nicht gefüllt, sondern wie ein Burger belegt wird. Das Brötchen ist leicht süßlich und passt – anders als man erwarten würde – wirklich hervorragend zur deftigen und gut gewürzten Fleischfüllung.

Vietnamesische Speisen werden in Deutschland immer bekannter und so auch die etwas abgewandelte Form eines sehr klassischen vietnamesischen Gerichts der Bao Burger. Vor kurzem war ich außerdem in Amerika unterwegs und dort ist „Bao“ wirklich sehr beliebt! Wow Bao heißt dort eine erfolgreiche Restaurant-Kette, die beispielsweise auch den echten Bao Burger serviert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.