Gebratener Reis mit Zwiebeln – Einfache Beilage

Gebratener Reis mit Zwiebeln – Einfache Beilage
1 (20%) 1 Bewertungen

Dieses leichte Gericht passt als Beilage perfekt zu allen Fisch-, Fleisch- oder Gemüsegerichten und ist auch „pur“ sehr zu empfehlen. Für den optimalen Genuss kocht man den Reis am besten schon einen Tag zuvor. Dadurch bekommt er eine feste, körnige Konsistenz, verklebt beim Braten nicht und wird so schön knusprig.

Zutaten:

  • 500 g Jasmin- oder Basmati-Reis gekocht
  • 2 Zwiebeln
  • Öl, Salz Pfeffer, Curry

Schritt 1: Den bereits vorbereiteten Reis kochen, danach aus dem Topf entnehmen und gut abkühlen lassen.

Schritt 2: Zwiebeln fein würfeln.

Schritt 3: Öl erhitzen. Die geschnittene Zwiebeln in eine Pfanne geben und leicht bräunlich anbraten.

Schritt 4: Den gekochten Reis bei geringerer Temperatur mit in die Pfanne geben und gut mit Öl und Zwiebeln vermischen. Mit Salz, Pfeffer und Curry würzen.

Schritt 5: Den gebratenen Reis auf einen Servierteller geben.

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.