Fermentierter Reis

Fermentierter Reis
5 (100%) 1 Bewertungen

In Rot oder Weiß ist der fermentierte Reis in den meistens Supermärkten erhältlich, lässt sich aber auch einfach und problemlos zuhause zubereiten. In bereits gekochten, weißen Reis gibt man etwas Hefe und vermengt die Mischung gleichmäßig. Für circa drei bis vier Tage lässt man den Reis so garen, während die Hefe für eine enzymatische Umwandlung sorgt. Dadurch erhält der Reis seine intensiv rote Farbe und ein süßes Aroma. Er dient als Basis für Reiswein und vielerlei Desserts, lässt sich aber auch optimal für deftige Speisen verwenden. Getrocknet und gemahlen ist diese Art des Reises als rotes Reismehl bekannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.