Strohpilze – Nam Rom

Strohpilze – Nam Rom
Bewerte den Beitrag

Am häufigsten ist diese Pilzsorte (vietnamesisch: nam rom) in vietnamesischen Gerichten aus dem Wok und in Suppen zu finden. Sie werden traditionell auf Reisstroh angebaut, woher auch ihr Name stammt. Durch ihre leichte, dezente Note sind sie vielfältig mit allerlei Zutaten kombinierbar, hervorragend passen sie zu allerlei Fleischgerichten und in jede Suppe. Zu finden sind sie mittlerweile in beinahe jedem Supermarkt und jedem Asia-Laden, getrocknet oder auch eingelegt in Dosen. Getrocknet sollte auch sie in Quellwasser eingelegt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.