Ingwer in der vietnamesischen Küche (Gung)

Ingwer in der vietnamesischen Küche (Gung)
5 (100%) 1 Bewertungen

Das Wurzelgemüse „gung“, auch Ingwerwurzel genannt, ist durch seinen aromatischen Geruch, den brennend scharfen Geschmack und seine heilende Wirkung verschiedenster Krankheiten sehr beliebt.

Als Grundgewürz der vietnamesischen Küche findet Ingwer in einer Vielzahl von Speisen, wie Suppen, allerlei Fleischgerichten und auch Süßspeisen, seine Verwendung. Den Geruch von Fisch neutralisiert er mit seinem Aroma.

In feine Scheiben geschabt, zerhackt oder mit Hilfe einer Knoblauchpresse zerdrückt, wird Ingwer dem Essen beigefügt. Besonders junger Ingwer frisch vom Markt, entfaltet sein Aroma am besten. Ingwer durch Trockenprodukte wie gemahlenen Ingwer zu ersetzen, ist eher nicht empfehlenswert.

Auch typischen Süßspeisen, wie kandiertem Ingwer oder Ingwerstreifen im Schokoladenmantel, wird mit großer Beliebtheit eine ganz eigene Note verliehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.